Typisch österreichische Wurstspezialitäten

seit 1931
Jetzt probieren!
Da kann man sich eine Scheibe abschneiden ;-)

Wir sind Wiesbauer

Seit Franz Wiesbauer Anfang der 1930er Jahre die berühmte Original Bergsteiger erfand und in Wien-Fünfhaus seine kleine Fleischerei eröffnete, steht der Name Wiesbauer für typisch österreichische Wurstspezialitäten in bester Qualität.

Thomas Schmiedbauer, Geschäftsführer
Das Ziel von Wiesbauer war schon immer, unsere Kunden nicht nur zufrieden zu stellen, sondern sie zu begeistern!

Die Bergsteiger Familie

Von Klassiker bis Junior – hausgemacht für Generationen

Die Bergsteiger macht ihrem Namen als "Dauerwurst"-Klassiker alle Ehre – es gibt sie nämlich schon so lange, wie es Wiesbauer gibt.

jetzt probieren
Rundherum nachhaltiger Geschmack!

Geschmack mit Tradition

Angetrieben durch Innovationsgeist und Zukunftsdenken ist unser Traditionsbetrieb seither stetig gewachsen und zählt heute zu den größten und bedeutendsten fleischverarbeitenden Betrieben Österreichs.

1931

Franz Wiesbauer gründet eine kleine Fleischerei in Wien-Ottakring und erfindet die Original Bergsteiger.

1940

Auf einem erworbenen Firmengelände in Wien-Hietzing entsteht eine neue Produktionsstätte.

1968

Nach dem frühen Tod von Franz Wiesbauer übernimmt dessen Witwe KommR Maria Wiesbauer den Betrieb.

1985

Das Marktforschungsinstitut Nielsen verkündet: Die Bergsteiger ist die Nr. 1-Dauerwurst in Österreich!

1986

Unter dem Namen „Wiesbauer Salami“ erobert unsere Bergsteiger erstmals auch Deutschland.

1988

Maria Wiesbauer bestellt ihren Vertrauten und langjährigen Mitarbeiter KommR Karl Schmiedbauer zum Co-Geschäftsführer.

1993

Es erfolgt der Spatenstich für den neuen Produktionsstandort in Wien-Inzersdorf mit einem Investitonsvolumen von € 30,4 Mio.

1994

Mit der Firmengründung von Wiesbauer Dunahús (nahe Györ) folgt der Markteintritt in Ungarn und Osteuropa.

1995

Der hochmoderne, zukunftsweisende Produktionsstandort in der Wiener Laxenburger Straße ist fertiggestellt und nimmt den Betrieb auf. Hier werden noch heute unsere hochwertigen Wurstspezialitäten erzeugt.

2000

Die auf den neu angeschafften Slice-Anlagen vorgeschnittenen Produkte entwickeln sich zum Verkaufsschlager.

2003

Die Teufner GmbH in Sitzenberg-Reidling wird übernommen und wird später zum Gastro-Fleischspezialisten Wiesbauer Gourmet.


KommR Maria Wiesbauer verstirbt im 91. Lebensjahr.

2006

Im Wiener Hanusch-Krankenhaus wird die erste Filiale Wiesbauer bistro & shop eröffnet

2010

Gründung der Wiesbauer Holding AG: KommR Karl Schmiedbauer wechselt in den Aufsichtsrat, sein Sohn Thomas Schmiedbauer übernimmt die Geschäftsführung der Wiesbauer Österreichische Wurstspezialitäten GmbH und wird Vorstandsvorsitzender der Holding.

2016

Auf modernsten Sous-vide-Anlagen startet am Standort von Wiesbauer Gourmet die Produktion der Haubenküche für zu Hause.

2017

Start des Webshops www.wiesbauer-gourmet.at mit Premium-Fleisch aus Österreich und der Welt.

2018

Benjamin Uher, Enkel von KommR Karl Schmiedbauer und Neffe von Thomas Schmiedbauer, beginnt nach der Matura die Fleischer-Lehre bei Wiesbauer und bereitet sich für den nächsten Generationenwechsel vor.