News

21.09.–08.10.2017:

7. Wiener Wiesn-Fest im Prater

Auch beim 7. Wiener Wiesn-Fest, das vom 21.09. bis 08.10.2017 auf der Kaiserwiese im Wiener Prater stattfindet, ist Wiesbauer wieder mit einem eigenen, großen Zelt vertreten, in dem wie in den letzten Jahren österreichische Musiker für beste Stimmung sorgen werden! Auch für das leibliche Wohl der rund 350.000 Besucher, die auch heuer wieder bei diesem Traditionsfest im Wiener Prater erwartet werden, wird Wiesbauer mit ausgesuchten Wiesn-Schmankerln wie dem "Ochsen-Leberkäse" und der "Wiener Prater Stelze" sorgen.

Im und vor dem Wiesbauer-Zelt wird auch auf der Wiener Wiesn 2017 beste Stimmung...

Im und vor dem Wiesbauer-Zelt wird auch auf der Wiener Wiesn 2017 beste Stimmung herrschen


"Wiener Wiesnplatte" von Wiesbauer

Auch im Jahr 2017 bietet Wiesbauer dem LEH rund um das "Wiener Wiesn-Fest" wieder die köstliche "Wiener Wiesnplatte" in der 250g-Aufschnittverpackung an.

Mit den drei frisch geschnittenen, handwerklich gefertigten Braten-Spezialitäten "Wiener Krustenbraten", "Kümmelbraten ohne Knorpel" und "Kümmelkarree" kann man nun auch zu Hause sein eigenes gemütliches Oktoberfest feiern! Die "Wiener Wiesnplatte", die sich bereits im vergangenen Frühherbst als besonderer saisonaler Verkaufs-Hit bei den Kunden von Wiesbauer im Lebensmittelhandel entpuppte, wurde bei einer Wahl von Top-Innovationen in der Kategorie "bester Saisonartikel" ausgezeichnet.

"Haubenküche für zu Hause": "Original Wiener Wiesn Stelze"

Darüber hinaus gibt es rund um das "Wiener Wiesn-Fest" ausschließlich bei unseren österreichischen Kunden Billa und Merkur die Sous Vide-gegarte "Original Wiener Wiesn Stelze", ein von uns saisonal angebotenes Spezialprodukt unserer einfach, schnell und gelingsicher zubereiteten "Haubenküche für zu Hause".

Neues BBQ-Sortiment:

Herzhaftes schnell, einfach und gelingsicher am Grill oder in der Pfanne zubereitet!

Analog zu der im Jahr 2016 erfolgreich am Markt eingeführten Range an exquisiten Fleischgerichten, bei der in der Herstellung die Fleischstücke in der Herstellung mittels Sous-vide-Methode bei Niedertemperatur über einen längeren Zeitraum vorgegart werden, hat Wiesbauer bei der im letzten Jahr vorgestellten Produktserie "Haubenküche für zu Hause" seine Erfahrungen weiterverarbeitet und eine "Sous Vide BBQ Range" (spezielle bei Niedrigtemperatur, über lange Zeit vorgegarte Fleischteile) entwickelt. Das BBQ-Sortiment setzt sich aus den slow cooked-Spezialiäten "Spare Ribs" und "Pulled Pork" zusammen.  Diese Artikel sind so speziell vorbereitet, dass mit wenig Arbeitsaufwand beide BBQ-Produkte zu Hause schnell, einfach und gelingsicher am Grill oder im Backrohr zubereitet werden. In jeder Verpackung gibt es auch eine speziell auf das Fleischprodukt abgestimmte, köstliche BBQ-Sauce, mit der man das in der Produktion über Stunden vorgegarte Fleisch – wenn man will – noch verfeinern kann.

In Österreich erfreuen sich Spare Ribs bei jung und alt immer größerer Beliebtheit. Mit den neuen "Spare Ribs" von Wiesbauer – im dekorativen Karton befindet sich ein Stück mit 590g und dazu 40g einer speziell entwickelten BBQ-Sauce – kann diese Fleisch-Spezialität nun auch zu Hause ohne Vorbraten, schnell und einfach zubereitet und serviert werden. Man nimmt die Spare Ribs aus der Verpackung, legt sie auf ein Backblech oder auf den Grill und bereits nach 25 Minuten Brat- bzw. Grillzeit kann man die fertigen Spare Ribs genießen. Auf Grund der in der Herstellung eingesetzten Sous-vide-Methode kann man sich über einen zarten und saftigen Fleischgenuss freuen. Noch ein wichtiger Vorteil der "Spare Ribs" von Wiesbauer: Das Fleisch lässt sich im Gegensatz zu den anderen am Markt befindlichen Spare Ribs-Produkten ganz leicht von den Knochen ablösen!

Bei der weiteren neuen BBQ-Spezialität – "Pulled Pork" (340g gewürztes, gegartes Schweinefleisch) – handelt es sich um ein Trendprodukt aus Amerika. Dieses wird von Wiesbauer schon seit Jahren an die Gastronomie geliefert und nun auch für den Haushaltsbereich angeboten. Die Zubereitung von Pulled-Gerichten gilt als "Königsklasse" des BBQ und erfordert normalerweise viel Zeit und Aufwand. In langer Entwicklungsarbeit im Hause Wiesbauer wurde die Pulled-Spezialität so servierfähig vorbehandelt, dass sie vor Ort schnell, einfach und gelingsicher zubereitet ist. Auch das "Pulled Pork" verspricht auf Grund der verwendeten Sous-vide-Methode ein extrem zartes Fleischvergnügen. Das mit zwei Gabeln zerrissene Fleisch, das man mit der im Karton mitgelieferten 60g Sauce verfeinern kann, eignet sich ideal als Füllung für einen Burger oder für einen Wrap. Aber auch ganz einfach als Tellergericht oder als Salat ist diese Pulled-Spezialität von Wiesbauer Fleischgenuss pur!

"Bergsteigeraufstrich" und "Kümmelbratenaufstrich":

"Zwei auf einen Streich"

Zwei der wichtigsten rustikalen, typisch österreichischen Produkt-Spezialitäten von Wiesbauer, die Top-Dauerwurstmarke "Bergsteiger", und einen der stärksten Exportartikel, den "Wiener Kümmelbraten", bietet Wiesbauer nun auch in Aufstrichform an, die als besonderer Vorteil ohne Kühlung lange haltbar bleiben. Mit dem "Bergsteigeraufstrich" und dem "Kümmelbratenaufstrich" wird nicht nur das eigene rustikale Sortiment ergänzt, man rundet auch jede herzhafte Jause mit einem köstlichen und bei Aufstrichen völlig neuen Geschmackserlebnis ab.

Grundlage des neuen "Bergsteigeraufstrichs" ist natürlich die als wichtiges Geheimnis von Wiesbauer gehütete Rezeptur der Top-Dauerwurstmarke. Beim "Kümmelbratenaufstrich" werden nur ausgesuchte Teile, unter anderem auch die besonders gschmackige, goldbraun gebratene Kruste verarbeitet. Im Kutter wird zu den zerkleinerten Fleischteilen als besondere Spezialität eine Priese vom äußerst saftigen Göderl, dem Kinn des Schweines, gemischt und damit die Streichfähigkeit der Aufstrichprodukte erhöht. Die Mischung wird anschließend in der Produktion in einen eigens für Wiesbauer gefertigten Darm gefüllt, der auf beiden Seiten mit speziellen Klipps geschlossen wird. Diese lassen sich – als großer Produktvorteil – vom Konsumenten ohne Verwendung eines Schneidewerkzeugs einfach, sauber und schnell öffnen.

In einer 100g-Verkaufsverpackung des "Bergsteigeraufstrichs" bzw. des "Kümmelbratenaufstrichs" befinden sich optisch ansprechend angeordnet 4 Portionseinheiten mit je 25g des Aufstrichs, wobei eine Portionseinheit auf eine Scheibe Brot passt. Die längliche, mit einer Aufhängelasche ausgestattete Verkaufsverpackung ist als weiterer, wichtiger Konsumenten-Vorteil wiederverschließbar. Natürlich wurde diese Verpackung von Wiesbauer so gestaltet, dass sie optimal zur rustikalen, typisch österreichischen Produktlinie passt. Neben der Option, die beiden Aufstrich-Innovationen an der Lasche im Regal gut sichtbar aufzuhängen, wird den LEH-Kunden auch ein – mit ca. 7,5 cm sehr schmaler und daher platzsparender – Display-Karton angeboten, der auf die Produktoptik abgestimmt ist.

Ohne Kühlung lange haltbar!

Auf einen weiteren, ganz entscheidenden Produktvorteil macht Wiesbauer mit einem auffälligen gelben Button auf der Verpackung aufmerksam: "Bergsteigeraufstrich" und "Kümmelbratenaufstrich" sind ohne Kühlung lange haltbar! Darüber hinaus bietet Wiesbauer den Kunden die Aufstrich-Innovationen auf Grund der kleinen Packungsgröße zu einem sehr attraktiven Preis an.

"Pfeffer Brüstl" und "Knoblauch Brüstl":

Ein köstliches, deftiges Geschmackserlebnis!

Für Konsumenten, die im SB-Regal gerne zu deftigen, aber nicht zu extrem fetten Wurst-Spezialitäten greifen, bietet Wiesbauer zwei neue, in der Produktion bereits vorgeschnittene Innovationen: das "Pfeffer Brüstl" und das "Knoblauch Brüstl".

Das gut durchzogene, aber nicht zu fette Fleisch für diese hochwertigen und saftigen "Brüstl"-Produkte stammt aus dem Übergangsbereich vom Bauchfleisch zur Brust eines Landschweins. Um ein optimales Geschmackserlebnis zu erzielen, werden das Fleisch, aber vor allem die Ummantelung von Wiesbauer in der Herstellung mit Pfeffer bzw. Knoblauch gewürzt. Nach dem Erhitzen des Produktes ergibt sich so eine wunderbar schmeckende, deftige Spezialität.

Um die 80g-Aromaschutz-Verpackungen von "Pfeffer Brüstl" und "Knoblauch Brüstl" im SB-Regal optisch besonders gut zur Geltung zu bringen, verwendet man die bereits zum Markenzeichen von Wiesbauer gewordene Rundlegeform. Dazu wird das verarbeitetete "Brüstl"-Fleisch in einem eigens entwickelten Produktionsprozess vor dem Schneiden halbiert.

Die dekorative Rundlegeform, das für Wiesbauer typische Karomuster, der auf den meisten Verpackungen von rustikalen Produkten abgebildete Bub in der Lederhose, aber vor allem die zwei hochwertigen, mit bei den Konsumenten beliebten Gewürzen verfeinerten "Brüstl"-Spezialitäten werden zum Verkaufserfolg dieser Innovationen im SB-Regal beitragen.

Medienwirksame Marketing-Aktivitäten im Sommer 2017

Neben vielen weiteren Marketing-Maßnahmen im Sommer dieses Jahres, die unsere Kunden beim Verkauf unserer Produkte unterstützen werden, wurde Anfang Juli 2017 auch heuer wieder die Internationale Österreich-Rundfahrt von Wiesbauer gesponsert. Bei dieser war erstmals seit vier Jahren wieder ein Österreicher, Stefan Denifl, siegreich. Bereits vor Sommerbeginn hat der erfolgreiche, von Wiesbauer gesponserte  Extremsportler Christoph Strasser bei der Rad-Durchquerung der USA ("Race Across America") mit Rekordvorsprung gewonnen. Über beide Sportevents wurde in den Medien ausführlich berichtet.

Der Sieger Stefan Denifl freute sich über die von ihm gewonnene Österreich...

Der Sieger Stefan Denifl freute sich über die von ihm gewonnene Österreich Rundfahrt 2017
Foto: © Expa Pictures


Stefan Denifl gewinnt Österreich Rundfahrt 2017!

Bei der diesjährigen Internationalen Österreich-Rundfahrt, die Anfang Juli in Graz gestartet wurde und erstmals nach 8 Etappen im oberösterreichischen Wels zu Ende gegangen ist, war Wiesbauer wieder als einer der Hauptsponsoren vertreten. Auch heuer haben der Sieger, der Tiroler Stefan Denifl, das gelbe "Wiesbauer"-Führungstrikot und der beste "Kletterer", der Niederländer Pieter Weening, das "Wiesbauer"-Bergtrikot getragen. Weitere Etappenorte waren Wien, das deutsche Freilassing und die spektakuläre und medienwirksame Bergankunft auf dem Kitzbüheler Horn, die der Kolumbianer Miguel Angel Lopez Moreno gewonnen hat. Top-Höhepunkt war im Jahr 2017 die Königsetappe der diesjährigen Österreich-Rundfahrt von Kitzbühel nach Sankt Johann-Alpendorf: Mit rund 213 km und über 5000 Gesamthöhenmeter führte diese über den Pass Thurn, den Felbertauern, den Iselsberg und den Großglockner. "Glockner-König 2017" wurde Pieter Weening, die Königsetappe gewann der Australier Ben O´Connor.

Christoph Strasser bei seiner Rekordfahrt beim RAAM 2017  Foto: Manuel...

Christoph Strasser bei seiner Rekordfahrt beim RAAM 2017
Foto: Manuel Hausdorfer | lime-art.at


Christoph Str
asser gewinnt RAAM mit Rekordvorsprung!

Am 22.06.2017, um etwa 08.00 Uhr MESZ, hat der von Wiesbauer gesponserte Extremsportler Christoph Strasser nach knapp 5.000 Kilometern das Ziel des Race Across America (RAAM) in Annapolis erreicht! Der Steirer schaffte seinen vierten Triumph beim längsten und härtesten Radrennen der Welt. Er lag im Ziel nach einer Fahrzeit von 8 Tagen, 9 Stunden, 34 Minuten über 700 Kilometer vor dem Zweitplatzierten. Das ist Rekord!

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria

Diese Website speichert Cookies, um Sie von anderen Besuchern zu unterscheiden. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.